Willkommen!

Willkommen!

Wir freuen uns Sie im Ludwig-Frank-Haus begrüßen zu dürfen

 

Neue Leitung im Seniorenzentrum

Im Seniorenzentrum Ludwig-Frank-Haus gab es einen Wechsel an der Spitze: Stefan Naundorf, der bisherige Leiter, hat sich am 31. Januar verabschiedet. Bis zu seinem Ruhestand
im Juli 2021 wird er das AWO Seniorenzentrum Am Zollhof leiten. Sein Nachfolger im Ludwig-Frank-Haus ist Martin Wälde.

Der 38-Jährige ist kein neues Gesicht, sondern schon lange im Haus bekannt. 2011 hat er als Quereinsteiger die Ausbildung zur Altenpflegefachkraft im Ludwig-Frank-Haus absolviert. Gleich nach Abschluss der Ausbildung übernahm er 2014 die Stationsleitung des Wohnbereichs Dinglingen.
Seither hat er Weiterbildungen zur Fachkraft für Gerontopsychiatrie und zur Pflegedienstleitung gemacht. Von September 2020 bis Januar 2021 hat er sich die Einrichtungsleitung des Ludwig-Frank-Hauses als fließenden Übergang mit Stefan Naundorf geteilt. In dieser Zeit arbeitete Martin Wälde teilweise noch auf der Station, teilweise bereits mit Naundorf in der Einrichtungsleitung, um sich nach und nach einzugewöhnen.

„Aber natürlich kommt bei einer Übergabe in der aktuellen Situation nochmal viel Neues durch die Corona-Pandemie hinzu, wo wir uns beide erst einfinden mussten“, so Martin Wälde. Er spricht von einer Feuertaufe. Allein gelassen fühlt er sich trotzdem nicht.

Er spricht motiviert und mit Freude über die zukünftigen Aufgaben, die es anzupacken gilt: die Umsetzung der Landesheimbauverordnung bis 2025, die neu gestalteten Prüfungen des MDK und die ungewissen Auswirkungen der neu eigeführten generalistischen Ausbildung in der Pflege. Martin Wälde ist bewusst, dass er in große Fußstapfen tritt. „Stefan Naundorf hat viele Projekte gesteuert, Veränderungen miterlebt und das Haus und das Bild, das Lahr vom Ludwig-Frank-Haus hat, entscheidend geprägt.“ Martin Wälde will das Haus in ähnlichem Stil aber mit seiner eigenen Prägung weiterführen.

Wie schwer ein Abschied wiege, merke man manchmal erst nachdem er bereits vollzogen ist, so Stefan Naundorf. „Ich schätze mich glücklich in den über 20 Jahren meiner Tätigkeit im Ludwig-Frank-Haus gemeinsam mit so vielen positiven, engagierten und loyalen Menschen zusammengearbeitet haben.“ Was zähle sei nicht nur das, was man geschafft habe,
sondern wie man es geschafft habe.

Eins von Stefan Naundorfs zentralen Ziele war es daher stets eine positive Arbeitsatmosphäre zu schaffen. Die Mitarbeiter sollten gerne ins Haus kommen. Nicht nur weil sie selbst davon profitierten, sondern auch die Bewohnerinnen und Bewohner. „Für das „wie“ wir zusammengearbeitet haben all die Jahre, bin ich den tollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in allen Abteilungen unseres Hauses sehr dankbar, die mit ihrer Loyalität, ihrem Engagement und Kompetenz und im Bereich der Pflege und Betreuung mit ihrem zugewandten und fachlich kompetenten Umgang mit unseren Bewohnern für die Qualität und die Reputation unseres Hauses stehen“, sagt Stefan Naundorf. Ebenso sei er den Angehörigen und Bewohnern dankbar für ihr stetes und jahrelanges Vertrauen in die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und das Haus als Ganzem.

„Sehr froh bin ich auch, dass mit Herrn Martin Wälde ein kompetenter und einfühlsamer Kollege gefunden wurde“, so Stefan Naundorf. Martin Wälde praktiziere einen kooperativen Leitungsstil, wie er im Haus seit jeher gelebt werde und er wünsche ihm viel Freude an der Aufgabe das Haus erfolgreich fortzuführen. „Dass dies der Fall sein wird, davon bin ich überzeugt.“

 

  

Martin Wälde & Stefan Naundorf

 

07821 9229-0 Gerne rufen wir Sie auch zurück: hier klicken

AWO Seniorenzentrum
Ludwig-Frank-Haus
Marie-Juchacz-Straße 8
77933 Lahr